Filter
Sortierung
Holzkohle

Angebote Holzkohle / Grillkohle von kaminholz-berlin.com. Wir beliefern Sie im Umkreis von 75 km um unseren Betriebshof in Spandau. Selbstabholer können uns zu unseren Geschäftszeiten besuchen und sparen sich die Lieferkosten. Bei uns erhalten Sie viele weitere hochwertige Brennstoffe wie BrennholzHolzbriketts und Holzkohle.

anzeigen

Beliebte Filter

Inhalt in kg

Wir helfen Ihnen gern persönlich


Holzkohle | Grillkohle | günstig kaufen | online | Angebot | in der Nähe | Berlin

Holzkohle & Grillkohle günstig online kaufen (eigene Lieferung in Berlin)

Sie sind auf der Suche nach günstiger Holzkohle bzw. Grillkohle im Raum Berlin und Brandenburg? Dann sind Sie bei uns genau richtig, wir beliefern Sie zuverlässig und in gleichbleibender Qualität mit erstklassiger Premium-Holzkohle aus reiner Buche und Eiche zum Schnäppchen-Preis. Überzeugen Sie sich selbst und Sie werden keine andere Kohle zum Grillen mehr verwenden wollen.

 

Holzkohle Preise

Die Preise für Holzkohle beginnen bei kaminholz-berlin.com ab 1,60/kg. Unsere aktuellen Preise finden Sie in unseren Angeboten:

Egal, ob Sie privat für Freunde und Familie grillen, als Gastronom Ihre Gäste mit köstlichem Barbecue oder Grillspezialitäten verwöhnen, wir haben die geeignete Profi-Holzkohle zu günstigen Preisen. Sie können sich die Waren direkt bei uns in Berlin (Spandau) in der Altonaer Str. 85-99 abholen oder sich bequem von uns beliefern lassen.

 

Woran erkennen Sie gute Holzkohle oder Grillkohle?

Wir Deutschen sind wahre Liebhaber von gegrilltem Fleisch, Fisch und auch immer häufiger von Käse und Gemüse. So werden Jahr für Jahr ca. 120.000 Tonnen Grillkohle, aber auch Grillbriketts zum Braten verheizt. Das ist eine beachtliche Menge, wenn man bedenkt, dass dies einen Pro-Kopf-Verbrauch pro Jahr von ca. 1,5 Kg ergibt.

Bei der richtigen Wahl der Holzkohle hat der Verbraucher in Deutschland die absolute Qual der Wahl. Egal, ob Holzkohle oder Grillbriketts aus dem Supermarkt, Discounter, Baumarkt oder Brennstoff-Fachhändler, man sollte wissen, worauf man bei guter Grillkohle achten sollte. Denn, obwohl dieser Brennstoff maßgeblich für den Geschmack und Erfolg des Grillens ist, widmen sich zu wenige der richtigen Auswahl. In unserem kleinen Exkurs gehen wir daher auf einige elementaren Fragen näher ein.

Holzkohle 2,5 kg | Angebot
Holzkohle Eiche & Buche: 2,5 kg im Angebot. Foto: © kaminholz-berlin.com

 

Holzkohle & Briketts im Vergleich

Es gibt wichtige Unterschiede zwischen Holzkohle und den verwandten Holzbriketts bzw. Grillbriketts. Hierbei gibt es auf beiden Seiten Vorteile sowie auch Nachteile. Die klassische Holzkohle lässt sich schneller entfachen und die Glut ist nach ca. 20 bis 25 Minuten bereit. Hinzu kommt, dass diese in der Regel mit 700 Grad heiße ist als Briketts.

Durch die intensivere Abgabe der Wärme ist Holzkohle schneller abgebrannt und eignet sich daher für kürzere Grillevents (ca. 45 Minuten) mit Bratwürsten und Steaks. Diese empfehlen sich vor allem für Privatkunden, welche mit Familie und Freunden Grillabende veranstalten. Sollte die Grillkohle nicht lang genug halten, so bleibt lediglich das Wiederentzünden neuer Kohle als Lösung.

Wem dies zu aufwendig ist, für den empfehlen sich Grillbriketts. Diese benötigen zwar mit einer Vorlaufzeit von 50 Minuten deutlich länger zur Entzündung, haben jedoch den Vorteil, dass diese die Energie gleichmäßiger und länger abgeben (TIPP: Verwenden Sie einen Anzündkamin, damit dauert es nur halb so lange).

Je nach Qualität der Holzkohlebriketts, kann die Glut bis zu 2,5 Stunden lang genügend Wärme zum Grillen abgeben. Allerdings bevorzugen die meisten Camping und Outdoor-Fans die klassische Holzkohle, da diese im Vergleich zu Briketts einen typischeren Barbecue-Geschmack erzeugt. Egal, welcher Ihr persönlicher Favorit ist, mit unserer Holzkohle sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Welches Holz für gute Holzkohle?

Aus unserer langjährigen Erfahrung als Brennstoffhändler wissen wir, dass die perfekte Holzkohle und Grillkohle aus hartem Laubholz, wie zum Beispiel Buche, Esche oder Eiche hergestellt werden sollte. Dieser Ausgangsrohstoff hat eine hervorragende Energiedichte und somit einen hohen Heizwert. Darüber hinaus gilt es sicherzustellen, dass das Holz frei von Zusätzen ist.

Nach der Verarbeitung zu Buchen- oder Eichenholzkohle (gerne auch im Mix) hat diese den Vorteil, dass bei der Verbrennung genügend Wärme über einen längeren Zeitraum abgegeben wird, um das entsprechende Grillgut zu garen. Wie heiß und wie lang Holzkohle hierbei Wärme abgibt, entscheidet nicht zuletzt über die damit verbundene Qualität. Am einfachsten erkennt man gute Holzkohle am hohen Klang, wenn man diese gegen einen härteren Gegenstand anschlägt.

Ebenfalls kann man ganze Holzkohle Säcke nehmen und schütteln. Die Holzkohle mit dem höheren Klanggeräusch ist zu bevorzugen. Als weiteres Kriterium ist die Stückelung der Grillkohle zu nennen. Dabei gilt, dass diese gleichmäßige Stückgrößen aufweisen sollte, damit sich ein gleichmäßigerer Glutherd entwickelt.